Tradingview Tools

muf:fin und BayernGold versuchen dem Börsianer seine alltägliche Benutzeroberfläche und Gewohnheiten zu lassen, weshalb wir Teile unserer Tools gerne in bekannte Anwendungen implementieren. So auch in Tradingview! Wir haben hier DREI einmalige Tools erstellt, die jedem Trader und Investoren gefallen dürften und sonst nirgends erhältlich sind, da sie auf unserer Erfahrung und Wissensschatz aufbauen. Auf YouTube findet ihr eine ausführliche Erklärung: https://www.youtube.com/watch?v=IXRz3btkUQo.



Das wohl interessanteste Tool stellt der OFI (Oster’s Fair Index) dar. Dieses Tool ist absolut einmalig und nur bei uns zu erhalten. Abgesehen von unserer KI, handelt es sich hierbei um ein wirliches „Meisterwerk“. Dieser „Indikator“ erkennt den „fairen“ Wert einer Aktie durch die Kennzahlen KGV, KUV, Dividende, Cashflow und Verschuldung. Dies funktioniert aber nur bei Aktien die von fundamentalen Begebenheiten beeinfllusst und getrieben werden. So genannte Memestocks kann man mit dieser Art der Bewertung nicht erfassen. Durch die historische Betrachtung des „Indikators“ wird aber schnell ersichtlich um welche Art Aktie es sich handelt. Da wir durch den „Indikator“ zu jeder Zeit wissen ob eine Aktien über- oder unterbewertet ist, können wir bessere Entscheidungen für einen Kauf oder Verkauf treffen. Hier ein Beispiel:

Wir sehen bei Southern Copper eine weiße Linie, welche wir eine Art „Vorlauf“ agiert. Der Kurs bewegt sich immer wieder zu dieser Linie, da diese den fairen Preis der Aktie wiederspiegelt. In diesem Beispiel wurden Wochenkurse gewählt. Außerdem sehen wir im unteren Bereich des Charts um wie viele Dollar die Aktie über- oder unterbewertet ist. Ein wirkliches „Meisterwerk“ und einmalig im Netz.

————————————————————————————————————————————————————-

Beim CoF (CoT artificial by Oster and Freundl) handelt es sich um einen künstlichen CoT-Index (nähere Infos zum Thema CoT hier). Die CoT-Daten sind eigentlich beschränkt auf einige Rohstoffe, Währungen und Indizes und können uns deutliche Hilfe geben um Wenden im Kurs zu finden. Die Trefferquote durch diese Daten liegt bei einigen Märkten bei rund 80 Prozent! Problematisch wird es, wenn die Daten aus verschiedensten Gründen nicht geliefert werden. Wie will man dann eine korrekte Bewertung der Märkte anhand von CoT durchführen? Dies ist eigentlich nicht möglich, durch unseren künstlichen CoT-Index funktioniert dies dennoch. Dieser verläuft nahezu identisch mit dem originalen CoT-Index! Doch der Vorteil unseres Tools ist noch deutlich größer! Denn unser künstlicher Index kann auf jeden Börsenwert berechnet werden, so auch auf Aktien! Aber es wird noch besser, denn die originalen CoT-Daten werden nur einmal pro Woche geliefert, so dass wir diese nur mit Wochenkursen nutzen können. Unser Index hingegen kann selbst auf Stunden- oder Minutenbasis verwendet werden. Der Nutzen ist also gigantisch! Nachstehend ein Beispielbild:

————————————————————————————————————————————————————-

Der Oster’s Investment Plan (OIP) ist ein geniales Tool für Tradingview um einen historischen Sparplan mit bis zu 5 Aktien zu berechnen. Ferner kann der Sparplan mit einem Benchmark verglichen werden. Doch das Tool bietet noch mehr, so können auch Dividenden, Steuern und Gebühren berücksichtigt werden. Die Möglichkeit Gebühren einzutragen macht einen Brokervergleich möglich. So kann man auf einfache Art und weise den günstigsten Broker für einen Sparplan finden. Aktuell ist die ING, vor Consors und Comdirect.

————————————————————————————————————————————————————-

Jeder Indikator kann 7 Tage kostenlos getestet werden! Es genügt auf den Button „Boost“ zu drücken (nachstehendes Bild). Sollte keine Freigabe erfolgen, bitte eine Mail an: service@muf-fin.tech

Last but not least unser OVS (Oster’s Vola Sentiment). Dieser misst die Vola eines Börsenwerts! Hierdurch können Wenden und Extremwerte im Kurs leichter erkannt werden. Grundsätzlich gilt, hohe Werte deuten auf eine Kaufgelegenheit hin und niedrige Werte auf eine Shortchance. Der Indikator ist vollkommen kostenlos und kann von jedem gerne genutzt werden. Auch hier ein Beispielbild:

Die Indikatoren für Tradingview findet ihr hier: https://de.tradingview.com/u/distinctDog7969/#published-scripts

Wichtige Info! Für die kostenpflichtigen Indikatoren fällt eine „monatliche Gebühr“ an. Die Bezahlung gilt stets für 30 Tage! Es besteht aber kein Abo! Die Kosten müssen monatlich vom Kunden überwiesen werden. Erfolgt keine Zahlung, so gilt der Indikator als abbestellt. Natürlich kann dieser jederzeit neu erworben werden. Die Indikatoren können einzeln oder als Komplettpaket gebucht werden. Ein Rücktritt nach der Bezahlung ist nicht möglich, da alle Indikatoren zuvor 7 Tage kostenlos getestet werden können! Wir behalten uns vor, die Indikatoren zu verändern oder diese ohne Vorankündigung zu deaktivieren oder löschen. D.h. die Buchung kann jederzeit von uns rückgängig gemacht werden. Etwaige zu viel bezahlte Gelder werden dem Käufer im Anschluss wieder gut geschrieben.